Klappbarer Handwagen Magnum 515 von Habau im Test

Der klappbare Handwagen Magnum 515 von Habau, Nachfolger des Maxi 514, hat sich im Test-Vergleich als ein qualitativ hochwertiger Allrounder gezeigt. Seitenwände und Rückwand sind klappbar und ermöglichen so ein rückenschonendes Be- und Entladen.

Hier klicken um Ihren Wunsch-Bollerwagen (faltbar) zu kaufen

Die wichtigsten Fakten zum Handwagen-Test

Highlights:
  • drei klappbare Seitenwände
  • große Ladefläche
  • Achsschenkellenkung
Der klappbare Handwagen Magnum-515 von Habau überzeugt durch seine gute Qualität und die klappbaren Seitenteile
© Habau
Material:
  • Stahlrahmen
  • Holz-Planken
Ausstattung:
  • Seitenwände und Rückwand klappbar
  • Ladefläche mit Metallboden und Plastikabdeckung
  • sehr stabile Achsen
  • Achsschenkellenkung
  • 100 cm lange Deichsel
  • große, kugelgelagerte Vollgummi-Räder auf Stahlfelgen
Gewicht:
  • Eigengewicht: 29 kg
  • Zuladungen: max. 200 kg
Maße:
  • Offen: 124 x 55 x 62 cm [LxBxH]
  • Innenraum: 97 x 50 x 30 cm [LxBxH]
Farben
(Preis ca.):

Der Handwagen Magnum-515 von Habau ist ein echtes Allroundtalent

 

Klappbarer Handwagen erweist sich im Test-Vergleich als hochwertiges Allroundtalent

Der Gartenspezialisten Habau hat den Handwagen Magnum 515, dessen Seitenwände klappbar sind, erster Linie für den Transport schwerer Sachen konzipiert. Im Garten oder in der Schrebergarten-Gemeinschaft leistet er treue Dienste, z.B. beim transportieren von Brennholz, Grünschnitt, Blumentöpfen oder Steinen. Auch im Wald ist er vielseitig einsetzbar, sei es zum Holz sammeln und transportieren oder aber, um die Ausrüstung wie Säge, Beil etc. zu transportieren.

Im Verein oder bei Feiern lassen sich mit diesem Handwagen Zapfanlage, Bierfässer oder Getränkekisten leicht und bequem transportieren. Auch bei Festumzügen oder zum Fasching ist er ein treuer Begleiter.

Auch Hunde können in dem Handwagen transportiert werden
© Amazon-Kunde

Doch in der Praxis findet dieser Handwagen in vielen Bereichen des Lebens Anwendung. Auch wenn er laut Betriebsanleitung nicht für die Beförderung von Personen zugelassen ist, wird dieser Handwagen häufig sogar bei Kitas eingesetzt, z.B. um bei Ausflügen die Rucksäcke der Kleinen zu transportieren. Auch auf Ferienhöfen trifft man diesen Transporter an, der Platz für zwei bis drei Kinder bietet. Selbst fußkranke Hunde können in dem Handwagen wieder ihr Rudel auf seinen Streifzügen begleiten.

Drüber hinaus hat er sich im Test-Vergleich für Gewerbebetriebe als günstige aber geeignete Alternative zu teuren Profi-Transportwagen erwiesen.

 

Verbesserte Qualität in neuer Handwagen-Generation

Bereits das Vorgängermodell Handwagen Maxi 514 konnte im Test-Vergleich mit seiner guten Qualität überzeugen, bei dem Magnum 515 wurden nun einige Schwachpunkte verbessert. Die Verarbeitung der überwiegend hochwertigen Materialien ist ebenso wie die Passgenauigkeit gut.

Rahmen und Achsen des Handwagens sind ausreichend dimensioniert und mit einer guten Schicht Lack gegen Korrosion geschützt. Weiter tragen stabile Achsstützen zur hohen Belastbarkeit des Handwagens bei.

Die Ladefläche besteht aus einem Metallgitter, auf das eine nun verbesserte und stabilere Kunststoffwanne liegt.

Seitenwände und Rückwand des Handwagen sind klappbar und ermöglichen ein rückenschonendes Be- und Entladen
© Habau

Der Clou bei diesem Handwagen: Seitenwände und Rückwand sind nach unten hin klappbar. Das ermöglicht nicht nur das rückenschonende Beladen sondern auch den einfachen Transport größerer Gegenstände. Die Holzplanken der Seitenwände sind vorlasiert, wer den Handwagen aber wirklich wetterfester haben möchte, der lackiert die Holzbretter besser noch einmal mit Bootslack oder ähnlichem nach.

In der neuen Generation wurden die Luftreifen durch unplattbare Vollgummi-Reifen ersetzt, was die Haltbarkeit weiter verbessert. Echtes Highlight ist die Achsschenkellenkung, wodurch der Handwagen nicht nur sehr kippsicher ist, er lässt sich auch voll beladen noch gut lenken und ist sehr wendig. Eine ausreichend lange Zugstange rundet das Bild weiter ab.

Auch die Montage des Magnum 515 stellt keine größere Herausforderung dar. Zwar müssen recht viele Schrauben befestigt werden, was der Stabilität zu Gute kommt, doch dank des Baukastenprinzips geht der Aufbau auch handwerklich durchschnittlich Begabten in einer halben bis dreiviertel Stunde leicht von der Hand. Soll der Handwagen öfters im Auto transportieren werden, empfiehlt es sich, die Schraube, mit der die Zugstange befestigt wird, gegen einen Bolzen zu tauschen, damit sie schnell abgenommen werden kann. Klappt man noch die drei Seitenwände runter, dann passt er zumindest in einen Kombi.

Leider sind die Enden der Schrauben, die sich an den Innenseiten der Seitenwände befinden, recht scharfkantig. Wer in dem Handwagen Kinder oder Hunde transportieren möchte, sollte diese mit Hutmuttern versehen.

Bewertung

  • Design
  • Qualität
  • Handling & Komfort
  • Sicherheit
  • Zuladung

Hier klicken um Ihren Wunsch-Bollerwagen (faltbar) zu kaufen

4.7

Freunden diesen Bollerwagen empfehlen: